SUFFRAGETTE


Sie wollten wählen – und wurden verlacht: die Suffragetten. 1903 gründete Emmeline Pankhurst in Großbritannien die „Women’s Social and Political Union“, eine bürgerliche Frauenbewegung. Sie kämpften für das Wahlrecht und die Gleichstellung der Frau. Zu den mutigsten Mitgliedern gehörten Arbeiterfrauen wie Maud, die alles riskierten. Im Parlament schilderte sie bei einer Anhörung ihre Arbeitsbedingungen und wartet dann mit hunderten von Frauen Monate vor dem Unterhaus. Doch dann knüppelt die Polizei die Menge nieder…

„So bewegend wie klarsichtig – die beste Art von Geschichtsstunde!“ NEW YORK TIMES



Trailer auf Youtube

Seitenanfang