JULIETA


Julieta ist auf dem Sprung, mit ihrem Lebensgefährten nach Portugal zu ziehen, da wirft sie ein Lebenszeichen ihrer Tochter Antía aus der Bahn. Eigentlich hatte Julieta geglaubt, den plötzlichen Weggang der damals 18Jährigen überwunden zu haben, doch nun reißen alte Wunden wieder auf. Sie bleibt in Madrid, streift durch die Stadt und erinnert sich an ihr früheres Leben: Als junge Frau lernte sie im Zug Xoan kennen, verliebte sich und bekam Antía. Doch auf ihrem Familienglück am Meer liegen Schatten. Wer konnte ahnen, welche Folgen ein unseliger Wortwechsel haben würde?



Trailer auf Youtube

Seitenanfang