DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER


1957 bekommt der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer einen Tipp, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann beginnt er zu recherchieren. Doch die Akten verschwinden, es formiert sich Widerstand: Niemand in der jungen Bundesrepublik will den „Buchhalter des Todes“ vor Gericht sehen. Da nimmt Bauer Kontakt zum israelischen Geheimdienst Mossad auf… Packendes Porträt des großen Mannes, der die Verbrechen von Ausschwitz vor Gericht brachte.

Präsentiert von www.schwule-filmwoche.de

Publikumspreis Locarno!

"David gegen Goliath - ein Glücksfall für Deutschland!" ASPEKTE



Trailer auf Youtube

Seitenanfang